Menue öffnen

Konzerte – Projekte

 

1. Konzertlesungen

 

"Mitternacht" – Die Geschichte des Nicolaus Bruhns

Orgelmusik von Bruhns und anderen Meistern des "Phantastischen Stils" des 17. Jahrhunderts und Auszüge aus Andreas Nohr Andreas Nohrs Roman "Mitternacht", gelesen vom Autor; z.B. beim "Kultursommer Rheinland-Pfalz" am 29.9.01 oder Musikhalle Hamburg gr. Saal am 14.3.04.

resonanz

 

"Stumpf"

Andreas Nohr liest Ausschnitte seines gleichnamigen Stumpf "Kriminalmärchens" aus der napoleonischen Zeit; dazu erklingen Clavierwerke von F. V. Buttstett und des Empfindsamen Stils, z.B. am 24.3.03 in der Reihe "Kabinettstücke" des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg (Sammlung historischer Tasteninstrumente).

 

"Orgelkunst in Paris"

Repräsentative Werke des 17. bis 20. Jahrhunderts erklingen im Wechsel mit orgelhistorisch-literarischen Texten von Andreas Nohr, aus Orgelhandbuch Paris Orgelhandbuch Paris, z.B. am 25.7.09 in der Stadtkirche St. Dionys, Esslingen.

 

2. Medien

BR: April/1991 mit Frank Martins "Fantaisie sur des rhythmes flamenco" für Klavier solo (Ersteinspielung);
NDR: August/1995 mit "Melusine" von Boris Guckelsberger für Sopran, Orgel und Schlagzeug, Uraufführung);
MDR: Juli/1996 mit Orgelwerken von Jehan Alain und Joh. Seb. Bach;
SWR: September/2001 mit Werken von Nicolaus Bruhns.

 
 
 

Zugang

 

"Es war zunächst gar nicht die Musik, die mich veranlasste, ein Buch über den Husumer Organisten Nicolaus Bruhns zu schreiben. Barbara Kraus vermittelte mir dann aber einen Zugang. Seitdem berührt mich kaum etwas so sehr wie das große Präludium in e-Moll."

Andreas Nohr Andreas Nohr (Autor)

schließen